Sandsteinfelsen im Naturpark Mellerdall, © Naturpark Südeifel, Ch. Schleder

Naturpark Mëllerdall

Der Naturpark Mëllerdall ist der jüngste in der Riege der Luxemburger Naturparks

Inhalte teilen:

Die zahlreichen Mühlen entlang von Sauer und Schwarzer Ernz sowie vieler weiterer Bäche waren namensgebend für den dritten Naturpark Luxemburgs. Im Osten des Großherzogtums, an der Grenze zu Deutschland, haben sich 12 Gemeinden mit insgesamt 256 km2 Fläche und rund 23.000 Einwohnern zusammengeschlossen, um den Naturpark Mëllerdall zu gründen.

Sehr markant für den Naturpark Mëllerdall sind die imposanten Sandsteinfelsen und tiefen Schluchten

Durch den Naturpark führen die mit "Felsenweg" bezeichneten Wanderwege des Naturwanderpark delux.