Blick auf den Gartenpavillon Schloss Weilerbach, © Naturpark Südeifel, C. Schleder

Felsenweg 3 - Ferschweiler - Berdorf

Weilerbach

Inhalte teilen:

Drei große Landschaftselemente sind die Hauptakteure auf dieser Route: das Ferschweiler Plateau auf der deutschen Seite, das luxemburgische Berdorfer Plateau und das tief eingeschnittene Sauertal als verbindendes Element. Die Komposition von grandiosen Panoramen und pittoresken Felskulissen sorgt für den unverwechselbaren Charme der Route, deren Fels- und Wurzelsteige zum Erkunden animieren. Türkenkopf, Schlösserlay, Brechlay sind nur einige Beispiele dafür, wie weit sich das Felsenband zwischen Schloss Weilerbach und Ferschweiler erstreckt. Apropos Schloss Weilerbach: hier unbedingt einen Stopp einlegen, um dieses kunst- und kulturhistorische Juwel zu genießen. Die Felsbastionen des Kalekapp und die Kletterfelsen der Wanterbach versprechen Abenteuer pur. Das Martbusch-Plateau bietet viele sehenswerte erdgeschichtliche Erscheinungsformen: Spalten, Schlüffe, Höhlen, Felsrutschungen.

Tipp: Die Passage "Mandrack" ist im Schulterbereich nur etwa 40 cm breit. Setzt hier den Rucksack ab und geht seitlich!

Markierung der Tour:

  • NaturWanderPark delux Wegmarkierung
"Naturwanderpark delux-Felsenweg 3" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Wanderparkplatz Weilerbach

Ziel: Wanderparkplatz Weilerbach

Streckenlänge: 24,7 km

Dauer: 06:30 h

Schwierigkeitsgrad: schwer

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 892 m

Abstieg: 892 m

Merkmale:

  • Rundtour

Tipps zur Tour

Weitere Informationen zur Wanderung im Tourenplaner

Alternativer Startpunkt:

  • Centre sportif, Um Wues, L-6552 Berdorf

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn