Stromschnellen in der Prüm werden als die Irreler Wasserfälle bezeichnet., © Rheinland-Pfalz Tourismus, D. Ketz

Natur pur im NaturWanderpark delux

Vier Naturparke in Luxemburg und der Eifel bilden die Kulisse für die 23 Wanderwege des Naturwanderpark delux.

Inhalte teilen:

Irsental

Tal der 1000 Schmetterlinge

Der Islek beschreibt eine grenzübeschreitende Region im Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Belgien. Gekennzeichnet durch Höhenzüge bis zu 570 m und durch nach Süden immer tiefer eingeschnittene Flusstäler.Das Tal der 1000 Schmetterlinge - In idealer Weise greifen hier im Irsental das natürlich verlaufende Gewässer mit angrenzenden Wiesen, Fels-Ökosysteme und Niederwaldbereiche ineinander. Es ist dies der Lebensraum einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt mit wildwachsenden Orchideen, Lurch- und Kriechtieren sowie knapp 80 Vogelarten. Überwältigend die Artenvielfalt der Insekten: mindestens 1000 Käferarten und über 400 Haut- und Zweiflügelarten. Nahezu vollständig erfasst wurden die Großschmetterlinge mit 544 Arten, ein Drittel davon stehen auf der Roten Liste von Rheinland-Pfalz! Der Volksmund spricht daher auch vom „ Tal der 1000 Schmetterlinge “.