Wandern in der Südeifel, © Eifel Tourismus - D. Ketz

Wandern und Wanderwege im Naturwanderpark delux

Inhalte teilen:

23 Rundwanderwege in Premiumqualität in der Eifel, den Luxemburger Ardennen und in der Region Müllerthal– Kleine Luxemburger Schweiz warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die Wanderungen in der Eifel und Luxemburg führen durch vier Naturparke, dichte Wälder, aber auch über weite Weiden und Wiesen oder gar entlang von Hopfenfeldern, durch tief eingeschnittene Täler, geheimnisvolle Schluchten oder vorbei an bizarren Felsformationen. Faszinierende Ausblicke, teilweise sogar Fernsichten bis zum Hunsrück oder dem Hohen Venn können auf den Wandertouren ebenso genossen werden, wie „beruhigende“ Wegeabschnitte entlang plätschernder Bäche oder durch mystische Auenlandschaften. Burgen, Museen und weitere Sehenswürdigkeiten in der Eifel und in Luxemburg am Wegesrand laden zu kurzweiligen Abstechern ein

Aktive Filter

  • Sortierung nach "Zufall"

Die barocke Marienkirche, © Naturpark Südeifel, Volker Teuschler

Wallfährte Weidingen

Länge: 18,7 km
Route: Wanderparkplatz zwischen Utscheid und Weidingen bis Wanderparkplatz zwischen Utscheid und Weidingen
Schwierigkeitsgrad: schwer
Rundtour, familienfreundlich

Weitere Infos
Nat'Our Route 1 - Dreiländereck, © Naturrpark Südeifel, R. Clement

Nat'Our Route 1 - Dreiländereck

Länge: 12,9 km
Route: Parkplatz an K148 bei der Brücke in Tintesmühlen bis Parkplatz an K148 bei der Brücke in Tintesmühlen
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rundtour, familienfreundlich

Weitere Infos
Felsdurchgang durch die Teufelsschlucht, © Naturpark Südeifel, Charly Schleder

Felsenweg 6 - Teufelsschlucht

Länge: 17,4 km
Route: Wanderparkplatz Ernzen, Felsenweiher bis Wanderparkplatz Ernzen, Felsenweiher
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rundtour, familienfreundlich

Weitere Infos
Kylltaler Buntsandsteinroute, © Naturpark Südeifel, Charly Schleder

Kylltaler Buntsandsteinroute

Länge: 18,3 km
Route: Wanderparkplatz Dorfgemeinschaftshaus Auw an der Kyll bis Wanderparkplatz Dorfgemeinschaftshaus Auw an der Kyll
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rundtour, familienfreundlich

Weitere Infos
Die Schankweiler Klause, © Naturpark Südeifel, Charly Schleder

Klausnerweg

Länge: 16,7 km
Route: Wanderparkplatz Schankweiler Klause bis Wanderparkplatz Schankweiler Klause
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rundtour, familienfreundlich

Weitere Infos
Blick auf die Prümer Burg auf dem Felsenweg 5, © Naturpark Südeifel, Charly Schleder

Felsenweg 5 - Prümer Burg

Länge: 17,1 km
Route: Wanderparkplatz Irreler Wasserfälle bis Wanderparkplatz Irreler Wasserfälle
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rundtour, familienfreundlich

Weitere Infos
Ein kleiner Wasserfall auf dem Schluchtenpfad, © Naturpark Südeifel, Thomas Kirchen

Schluchtenpfad

Länge: 14,3 km
Route: Wanderparkplatz Roter Puhl bis Wanderparkplatz Roter Puhl
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rundtour, familienfreundlich

Weitere Infos
Devonpfad, © Naturpark Südeifel, Pierre Haas

Devon-Pfad

Länge: 15,8 km
Route: Mariensäule, Waxweiler bis Mariensäule, Waxweiler
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rundtour, familienfreundlich

Weitere Infos
Felsenweg 4 - Ralingen-Rosport, © Naturpark Südeifel, C. Schleder

Felsenweg 4 - Ralingen - Rosport

Länge: 30,5 km
Route: Op der Faer (N10) an der Grenzbrücke in Moersdorf bis Op der Faer (N10) an der Grenzbrücke in Moersdorf
Schwierigkeitsgrad: schwer
Rundtour

Weitere Infos
Bizarre Felsen auf dem Felsenweg 1 - Weilerbach - Hohllay, © Naturpark Südeifel, C. Schleder

Felsenweg 1 - Weilerbach - Hohllay

Länge: 19,7 km
Route: Rue du Pont an der alten Grenzbrücke in Echternach bis Rue du Pont an der alten Grenzbrücke in Echternach
Schwierigkeitsgrad: schwer
Rundtour

Weitere Infos