Schankweiler Klause, Start und Ziel am Klausnerweg, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Klausnerweg

Schankweiler

Inhalte teilen:

Namensgeber dieser Wanderroute im NaturWanderPark delux ist die Schankweiler Klause. Sie ist ein wahres Kleinod mit ihrer reichen barocken Architektur. Diese Tour könnte man jedoch auch als Tälertour bezeichnen, da sie auf beeindruckende Weise aus verschiedensten Perspektiven das Enz- und das Prümtal erschließt. Sie spannt sich auf zwischen pittoresk zerklüfteten Felsmassiven und der typischen südeifeler Streuobstwiesen-Landschaft, die im Frühjahr während der Obstblüte ein bezauberndes Bild schaffen. Neben den Hopfenfeldern zeugen sie von dem hier herrschenden milden Klima.
Auch der Geschichtsinteressierte kommt nicht zu kurz. Zahlreiche vor- und frühgeschichtliche Denkmäler beweisen eine Jahrtausende alte Besiedlungsgeschichte - wie das Steinkistengrab bei Schankweiler. Kelten und Römer fühlten sich hier offenbar sehr wohl und haben vielleicht schon damals die herrlichen Panoramablicke genossen.

Markierung der Tour:

  • NaturWanderPark delux Wegmarkierung
"Naturwanderpark delux-Klausnerweg" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Wanderparkplatz Schankweiler Klause, Holsthum

Ziel: Wanderparkplatz Schankweiler Klause, Holsthum

Streckenlänge: 16,7 km

Dauer: 04:30 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 489 m

Abstieg: 489 m

Merkmale:

  • Rundtour
  • familienfreundlich

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn